Neuigkeiten

Neuigkeiten

Zürcher Zukunftspreis

Zürcher Kantonsrat vergibt 50'000 Franken Der Zürcher Kantonsrat sucht Personen oder Organisationen, die im Bereich Politik, Gesellschaft...

Lehrstelle Kauffrau / Kaufmann EFZ

Für den Lehrbeginn im August 2025 suchen wir zwei motivierte junge Menschen, die interessiert sind an der Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann...

ZÄMEGOLAUFE

-

Treffpunkt: Altersheim (vor dem Haupteingang)

Themen

Projekte

GWVZO

Gruppenwasserversorgung Zürcher Oberland soll "AG" werden

Wegen des kantonalen Gemeindegesetzes benötigt die Gruppenwasserversorgung Zürcher Oberland eine neue Rechtsform. Die beteiligten Gemeinden stimmen im September 2024 über die Gründung einer Aktiengesellschaft ab.

Dazu findet am Mittwoch, 28. August 2024 um 20.00 Uhr eine Infoveranstaltung im Hirschensaal Hinwil statt. 
Altersstrategie

Altersstrategie

Mit der neuen Altersstrategie sollen bestmögliche Rahmenbedingungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter geschaffen werden. Die Strategie soll die aktuelle Situation und Perspektiven aufzeigen. Sie ist Entscheidungsgrundlage und Arbeitspapier und dient unter anderem als Ideenpool für den Aufbau zukünftiger Angebote sowohl in der Prävention als auch im stationären und ambulanten Bereich.
Zämegolaufe

ZÄMEGOLAUFE Hinwil

ZÄMEGOLAUFE ist ein kostenloses Angebot von und für Hinwilerinnen und Hinwiler. Es bietet Ihnen jede Woche gemeinsame Erlebnisse in der lokalen Natur, bei denen Sie Ihre Gesundheit stärken und neue Bekanntschaften schliessen können.


Von gemütlich bis zügig.
Kostenlos und ohne Voranmeldung.
Jede Woche. Für alle ab 60 Jahre.
Symbolbild

A15 Uster-Hinwil, Lückenschliessung Oberlandautobahn (OAB)

Das Bundesamt für Strassen ASTRA hat per Anfang 2020 die Verantwortung für die Autobahn A15 zwischen Brüttisellen und Reichenburg übernommen. Damit ging auch die Zuständigkeit für das Projekt «Lückenschliessung Oberlandautobahn» vom Kanton Zürich an den Bund über. Die Genehmigung des Generellen Projekts durch den Bundesrat ist für 2027 geplant. Mit dem Start der Realisierung des Projekts ist nicht vor 2038 zu rechnen.
Fernwärme Zürcher Oberland

Fernwärme Zürcher Oberland

Der Zweckverband Kehrichtverwertung Zürcher Oberland (KEZO) hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hinwil das Fernwärmenetz per 1. März 2024 der Energie Zürichsee Linth AG (EZL) übertragen. Die Gemeinde Hinwil hat der EZL die Konzession zur Nutzung des öffentlichen Grundes erteilt. Die Hinwiler Fernwärmekundinnen und -kunden profitieren künftig von umfassenderen Dienstleistungen und einem schnelleren Ausbau durch die neue Betreiberin.